Der Freizeitpark Mariebergsskogen

Von Karlstad nach Dals Långed

Dienstag, 11.07.2023

Hinter dem Kleintierzoo trifft man auf traditionelle schwedische Blockhausbauten und die typischen schwedischen Grundstücksbegrenzungen.

Ein kleines Freilichtmuseum findet man ebenfalls auf dem recht großen Areal des Freizeitparks.

Ganz im Süden des Parks schließt ein 3 km langer Naturwanderpfad an.

Der Wanderpfad führt offenbar auch durch einen Gammelskogen, einen Urwald also. Einen Urwald stellen wir uns eigentlich etwas anders vor. Aber wir wissen natürlich nicht, was man hier darunter versteht.

Weite Strecken führen auch durch Feuchtgebiete und sind dort als Bohlenwege angelegt.

Einen Aussichtsturm hat man ebenfalls errichtet. Wir sind wohl in der falschen Jahreszeit hier von Zugvögeln, die man hier beobachten können soll, ist jedenfalls nichts zu sehen. Aber die Aussicht ist trotzdem nicht zu verachten.

Im Bildhintergrund erkennt man, dass Karlstad nicht allzu weit entfernt ist.

Nun folgt eine Passage durch Buschwerk und niedere Gehölze.

Danach ersetzt ein Birkenwäldchen das halb offene Gelände.

Im Südosten verläuft der Wanderpfad entlang eines größeren Teiches.

Das hier so viele Wegabschnitte über Bohlen geführt werden, könnte auch damit zusammenhängen, dass der Fluss Klarälven gelegentlich über die Ufer tritt und dabei die angrenzenden Wiesen und Wälder überflutet.

Der Weg ist so angelegt, dass auch bewegungseingeschränkte Personen die stadtnahe Natur innerhalb des Freizeitparks genießen können.

Der Aussichtsturm, von der gegenüberliegenden Seite der Lichtung aus aufgenommen. Hier nähern wir uns schon dem Ende des Wanderweges. 

Das Naturum, in dem viele Dinge, die man auf der Wanderung nicht unmittelbar sehen kann, erläutert werden.

Das Naturum liegt unmittelbar an einem Teich. Auf der zugehörigen Terrasse kann man eine Kleinigkeit essen, einen Tee oder Kaffee trinken und die Aussicht genießen, sofern die Stechmückendichte nicht zu hoch ist.

Das Bähnchen muss natürlich bezahlt werden und der dahinter liegende Minigolfplatz sicherlich auch. Bei dem Angebot an kostenlosen Vergnügungen sollte das aber kein Problem sein.

Sanitäranlagen und kleiner Kiosk. Wir sind am Ende unseres Besuches und können allen, die ganz bewusst oder auch zufällig in Karlstad Station machen, nur wärmstens empfehlen, hier einmal vorbeizuschauen. Am besten ausgerüstet mit einem großen Picknickkorb und Grillgut.

Eine der vielen kleinen Kirchen, die uns unterwegs vor die Kamera liefen.

Baldersnäs Naturreservat bei Baldersnäs Herrgård, 5 km nordwestlich von Dals Långed und 11 Straßenkilometer südöstlich von Billingsfors, also schon ein wenig versteckt und gar nicht so leicht zu finden. Ein schöner Übernachtungsplatz mitten im Grünen und absolut ruhig. Und dennoch haben einige den Weg in diese Abgeschiedenheit gefunden.

Zwei mächtige Eichen stehen oben auf einem Hügel. In eine ist wohl der Blitz eingeschlagen.

Die andere thront unbeschädigt auf dem Kamm.