Baumwipfel, Mühle und Gimbelhof

Von Wissembourg sind es gerade einmal 11 km bis Drachenbronn. Wer mit Kindern unterwegs ist, der wird diese Lokalität möglicherweise zu schätzen wissen. Denn dort gibt es folgende Attraktionen:

 

- Foret d'Aventure Alsace       (Kletterwald mit Spielplatz)

- Chemin des Cimes Alsace   (Baumwipfelpfad)

- Piscine des 7 Fontaines       (Hallenschwimmbad)

- Ferme Auberge du Moulin des Sept Fontaines    (Bergbauernhof bzw. Siebenbrunnenmühle)

 

Wir sind ein wenig zu früh vor Ort und müssten nun noch über eine Stunde warten, um zum Baumwipfelpfad aufbrechen zu können. Wir verzichten deshalb auf einen Besuch und beschränken uns darauf, die Zuwegung und die Kosten in Erfahrung zu bringen und den Besuch auf einen Tag zu legen, an dem wir mit Kindern hier unterwegs sind.

Übersichtslageskizze Drachenbronn (Quelle: openstreetmap, Lizenz CC-BY-SA 2.0).

Detaillageskizze Drachenbronn (Quelle: openstreetmap, Lizenz CC-BY-SA 2.0).

Parkplatz Shuttle zum Chemin des Cimes Alsace

Dieser große Parkplatz dient den Besuchern des Schwimmbads, des Baumwipfelpfades und des Kletterwalds. Und selbst den Bergbauernhof kann man von hier aus fußläufig erreichen.

Wir sind zu früh und es ist ja immer noch Nebensaison, kein Wunder also, dass hier noch nichts los ist.

Die Toiletten am Parkplatz sind bereits geöffnet.

Da man motorisiert nicht zum Baumwipfelpfad hinauffahren darf, konnten wir auch keine Fotos machen.

Der Fahrplan für den kostenlosen Shuttlebus zum Baumwipfelpfad.

Und so sieht der Baumwipfelpfad aus.

Foret d'Aventure Alsace

Der Foret d'Aventure Alsace ist von allen Seiten durch Sichtschutzelemente und dichten Wald gut abgeschirmt, damit man ja nicht zu viel sehen kann. Der Grund erschließt sich uns nicht, denn wenn Kinder draußen die Kinder drinnen spielen sehen, dann wollen die auch da hinein. Und wer den Aufbau des Parks herausfinden möchte, der kauft ein Ticket und macht drinnen Fotos. Also alles ein wenig unlogisch. Wir können nur sagen, dass es vom Parkplatz aus etwa 250 m die Straße hochgeht, dann steht man an diesem Zugang. Ein Familienticket, 2 Erwachsene und die eigenen Kinder kostet aktuell 22 €.

Ferme Auberge du Moulin des Sept Fontaines

Zur Ferme Auberge du Moulin des Sept Fontaines (Siebenbrunnenmühle) geht es vom Parkplatz aus am Schwimmbad vorbei nach Westen. Die einfache Strecke beträgt lediglich ca. 600 m. Man kann also sein Fahrzeug stehen lassen. Das macht an sommerlichen Wochenenden besonders viel Sinn, denn die Parkplätze unmittelbar vor dem Bauernhof sind begrenzt und der wird deshalb die meiste Zeit des Tages zugestellt sein.

Wie man sieht, sitzt man hier ganz gemütlich und kann sich mit den für Bauernhöfe üblichen Speisen und Getränken verwöhnen lassen.

Ein uralter Renault aus den 60er Jahren, leider ziemlich ungepflegt.

Die westliche Zufahrt zum Bauernhof mit dem Parkplatz. Die Äste der Bäume hängen relativ tief, deshalb ist es teilweise kein guter Platz um sein Womo hier abzustellen.

Das Hotel Restaurant Gimbelhof

Den Gimbelhof erreicht man unter anderem von der Nord-Süd verlaufenden D 925 aus. Etwa 500 m nördlich des Camping du Fleckenstein und noch vor der Abfahrt zur Burg biegt eine Straße nach Osten ab. Die Zuwegung wird im weiteren Verlauf so eng, dass wir gerade so auf den Asphalt passen. Wir denken schon, wir haben irgendein Verbotsschild übersehen, aber dann kommen uns zwei Pkw entgegen und wir schöpfen Hoffnung, dass wir hier doch richtig sind. Das Sträßchen ist gut 2 km lang und wir sind froh, dass wenig Gegenverkehr ist, denn hier aneinander vorbeizukommen ist gar nicht so einfach. Und schnell fahren geht auch nicht, denn man muss inzwischen immer damit rechnen, dass E-Bikes mit erhöhter Geschwindigkeit den Berg herunterkommen. Oben angekommen treffen wir auf einen mittelgroßen Parkplatz, der an sommerlichen Wochenenden sicherlich vollständig gefüllt sein dürfte.  

Wichtig für Familien mit Kindern: Etwa 200 m nordöstlich des Gimbelhofs gibt es den Aire de jeux du Gimbelhof, einen am Waldrand gelegenen Kinderspielplatz! Dieser Burgenspielplatz ist kostenfrei und jederzeit zugänglich.

Bei unserem Besuch ist der Gimbelhof leider geschlossen. Hier sind Betriebsferien.

Schade, aber die Betreiber müssen sich ja auch irgendwann einmal erholen.

Auf dem Gelände gibt es auch einen kleinen Verkaufsraum.

Wie man sieht, gibt es viele lauschige Plätze, auf denen man es sich gemütlich machen kann.

Auch eine Ladestation für E-Bikes findet man auf dem Gimbelhof.

Und einen schönen Ausblick auf die Burg Fleckenstein hat man vom Gimbelhof aus ebenfalls.