Rätselburg Fleckenstein

Die obere der beiden Plattformen von Burg Fleckenstein.

Mächtige Mauerwerksreste zeigen, dass die Burg in ihrer ursprünglichen Ausgestaltung noch deutlich beeindruckender ausgesehen haben muss, als das heute der Fall ist.

Einer von vielen Punkte an denen die Kinder Aufgaben gestellt bekommen, die es zu lösen gilt.


Hier sieht man noch einmal, die schmalen Zugänge, durch die zahlreiche Treppenstufen nach oben führen.

Ob dieser Schacht einmal einen Brunnen beherbergte, haben wir nicht herausfinden können.

Hier sind wir bereits wieder außerhalb des eigentlichen Burgareals auf dem Rundweg um die Burg. Auch hier haben die Kinder noch Aufgaben zu lösen.

Auf schattigen Wegen gilt es die letzten Rätsel zu lösen.

Gewaltig steigt der Fels auf der Südostseite der Burg an.

Die Burg ist offenbar auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Viele Schulkinder sorgen für reichlich Gewusel auf dem gesamten Burgenkomplex. Langweilig kann es für Kinder hier eigentlich nicht sein, sonst wäre die Burg nicht so gut besucht.

Puh, nach dem Tag sind wir jetzt aber auch ganz schön platt und freuen uns auf unser Nachtlager.